24.07.2020 Kategorie: Aktivitäten KBV

Dem Autofahrer auf den Bundes- und Kreisstraßen fällt es als erstem auf. Die großen Mähdrescher sind wieder unterwegs.

Macht Platz und seid geduldig, der Mann oder die Frau vor dir kümmern sich vielleicht gerade um die Hauptzutat vom Sonntagsbrötchen. Ein Lächeln wird auch gerne genommen.

Die Ernte von Gerste, Raps und Weizen ist in vollem Gange. Stoppelfelder kündigen irgendwie den Herbst an, obwohl noch nicht einmal der August seinen Auftritt hatte.

Hier noch ein paar Tipps zur Ernte:

  • Weizen darf zur Ernte die Feuchtigkeit von etwa 14 % nicht überschreiten, ansonsten fallen Trocknungskosten beim Landhandel an
  • ein Qualitätsmerkmal des Weizens ist die Fallzahl, sie gibt Auskunft über die Backqualität – die optimalen Backweizenwerte liegen bei 200 – 250 s

Ernteimpressionen