19.04.2018 Kategorie: Aktivitäten KBV

Das Projekt „Grünes Erleben – Bauernhof als Klassenzimmer“ ist gestartet. In diesem Jahr werden 59 Klassen aus den Grundschulen, Sekundarschulen und den Gymnasien des Landkreises Stendal daran teilnehmen.

Schon in der letzten Aprilwoche geht’s los. Die ersten Schüler besuchen die Landwirtschaftsbetriebe und erfahren dort wie Landwirtschaft tickt, welche Möglichkeiten in der Ausbildung geboten werden und vielleicht kann man ein Praktikum mit dem Betriebsleiter absprechen.

Die Kleineren erfahren etwas über die Milch und dessen Werdegang, besuchen die Küken auf der Geflügelfarm oder die Ferkel im Schweinestall.

Im Vorfeld dieser Besuche behandeln die Schüler diese Themen oft schon theoretisch im Unterricht, daraus ergeben sich dann viele Fragen die gestellt und am Praxisbeispiel erklärt werden können.

Natürlich darf der Rundgang auf dem Stützpunkt nicht fehlen, landwirtschaftliche Technik in großer Vielfalt wird erklärt und hier und da schon mal die Maschinen von innen inspiziert.

Einige Landwirte/innen gehen auch in die Schulen, um den Schülern die landwirtschaftlichen Berufe näher zu bringen, erklären den Werdegang bis hin zum Studium, worauf es ankommt und was sie in der Praxis erwartet. Auch Fragen zur Vergütung und Freizeit gerade im Sommer sind Thema.

Ich möchte mich hier einmal bei allen landwirtschaftlichen Betrieben bedanken, die sich die Zeit für die Schulklassen nehmen und nicht müde werden, die Vorteile der Landwirtschaft und den Umgang mit den Tieren, Pflanzen und der Natur beschreiben.

Ferkelschau auf dem Stundenplan       Schulprojekte        Schulprojekte