12.06.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Samstag 10.Juni 2017 war der Hof von Torsten Werner nicht geprägt von Betriebsamkeit im landwirtschaftlichen Sinne, sondern die Osterburger Blaskapelle spielte auf, Torsten nahm vielerlei Geschenke an sich und war Gastgeber zum 25 jährigem Betriebsjubiläum.
1992 als reiner Pachtbetrieb mit etwa 350 ha fing er an. Im gleichen Jahr Eintritt in eine GbR mit Milchproduktion. 1994 erweiterte sich der Hof auf 450 ha landwirtschaftliche Nutzfläche durch Zupachtungen.
Einen Neustart ohne Milchproduktion und ohne GbR als Ackerbaubetrieb kam 1998. Den Hof in Wasmerslage, eine idyllische Gegend erwarb Torsten dann 2000. Ab dem Jahr 2004 wurde aus dem konventionellen Ackerbauer ein ökologischer Ackerbau. Wie Torsten immer betont nicht aus ideologischen sondern aus wirtschaftlichen Gründen. Die Gründung der WischeAcker Gbr als Lohnunternehmen folgte dann 2006. Aus diesem Grund besitzt er keine eigene Technik und auch keine eigenen Arbeitskräfte.
Im Anbauplan 2017 findet man folgende Kulturen: Winterweizen, Sommerweizen, Winterdinkel, Winter Einkorn, Sommererbsen, Wiesenschwingel-Vermehrung und Luzerne. Die Weiden werden von der LLG für die Schafe genutzt.
Für den Bauernverband ist Torsten schon sehr lange im Einsatz unter anderem auch in schwierigen Zeiten als Vorsitzender und im Vorstand. Wir schätzen ihn als ruhigen, besonnenen Mitstreiter mit viel Herz und Verstand für die Sache.