03.11.2016 Kategorie: Aktivitäten KBV

Landsenioren und Kreisbauernverband im AustauschZur guten Tradition im Landkreis Stendal ist es geworden, dass sich die Vorsitzenden der drei Landseniorenvereine Stendal, Havelberg und Osterburg und die Geschäftsführerin des Kreisbauernverbandes Stendal zweimal im Jahr zu einem Austauschgespräch in der Geschäftsstelle in der Arneburger Straße treffen. Gemütlich bei einem Kaffee wird die Lage der Landwirtschaft besprochen, über die Reisen und Unternehmungen der rüstigen Landsenioren gestaunt und die Planung für die Feldfahrt erstellt.
Die nächste Feldfahrt findet am 13.Juni 2017 statt und führt ins in die Altmärkische Höhe. Im Dreijahreswechsel werden die Touren zwischen den Bereichen Osterburg, Stendal und Havelberg aufgeteilt und der Bauernverband erhält von den Seniorenvereinen große Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Fahrt.
Ein weiteres Thema am heutigen runden Tisch war der Austritt von 2 Landseniorenvereinen aus dem Landesverband der schon 2015 erfolgte aber immer noch für Unmut sorgt. Beide Vereine fühlen sich nicht verbunden mit dem Landesverband da es an Unterstützung in jeglicher Art fehlt.

Herr Böttcher vom Landseniorenverein Havelberg lobte die gute Arbeit der Landwirte in seinem Umfeld, alle Kulturen sind trotz widriger Umstände gut aufgelaufen und die Äcker sehen tadellos aus.

Die Situation auf dem Milchmarkt und die mediale Beschmutzung der Landwirtschaft gerade im Schweinebereich ist auch für die Landsenioren ein schwerwiegendes Thema mit dem sie umgehen müssen. Hier wird der Umgang im öffentlich rechtlichen Fernsehen sehr kritisch gesehen.

Zum Abschluss unseres Austausches werden noch die Einladungen für 2017 verteilt und der Wunsch geäußert, diese Veranstaltung beizubehalten.

Kerstin Ramminger