13.06.2018 Kategorie: Aktivitäten KBV

Unsere diesjährige Feldfahrt führte uns  in den westlichen Teil des Landkreises. Am 12. Juni starteten 2 Busse voll mit interessierten Landsenioren von Osterburg in Richtung Storkau. Die beiden Felderklärer Aike Schwarz und Axel Hensel von der Altmarksaaten Stendal GmbH führten uns durch die Flure der Altmark bis nach Gladigau.

Die starke Trockenheit der letzten Wochen war besonders in den Weizenbeständen zu sehen, wie hier die Kornentwicklung vorangeht, ist nicht einzuschätzen. Mais- und Gerstebestände sind noch gut über die Wetterlage hinweg gekommen, obwohl die ersten Gerstenfelder sicherlich nicht mehr lange auf dem Halm stehen werden.

In Gladigau angekommen gab es nach dem Frühstück einen verbalen Exkurs über die Geschichte des Ortes und natürlich einen Einblick in das Tripple des Bundeswettbewerbes  “ Unser Dorf hat Zukunft“, welches Gladigau mit 3 Goldmedaillen also auf Kreis-, Landes- und Bundesebene nach Hause tragen konnte. Somit war 2016 ein Glücksjahr für diesen Ort, der mit vielen Vereinen und vor allem mit dem auch überregional bekannten plattdeutschem Dorftheater punkten kann. Die nächsten 6 Jahre müssen die Gladigauer nun pausieren, um den anderen eine Chance zu geben.

Nach dem Frühstück übernahmen Frank Wiese und Carsten Hiller die Erklärerfunktion, denn es ging weiter in Richtung Lückstedt über Boock, Einwinkel, Krevese…. bis nach Bretsch.

Es wurde über die politische Situation der Landwirte, der Stand der Kulturen in der AG Lückstedt und über die Windkraftanlage informiert. Wir hatten selten so gespannt zuhörende Teilnehmer wie in diesem Jahr in den Bussen.

Auf gut befestigten landwirtschaftlichen Wegen ( Dank der Windkraftanlagen) kehrten wir dann bei Frau Lunkwitz in Bretsch zum Mittagessen ein.

Ein Dankeschön an alle Erklärer in den Bussen und in Gladigau.