20.09.2019 Kategorie: Aktivitäten KBV

Ein gut besuchter Pressetermin für die blühenden Landschaften. Volksstimme, Altmarkzeitung, mdr Radio und Fernsehen, Radio SAW und der Generalanzeiger zeigten sich aufmerksam als André Stallbaum von der Stallbaum GbR sein Projekt „nen Euro für die Vielfalt!“ erklärte. Vielleicht zog auch die Ministerin Prof. Claudia Dalbert, die als Schirmherrin für diese Projekt gewonnen werden konnte.

Wie läuft das Projekt nun. Es gibt 5 Sammelboxen, die im Stendaler Scheunenladen, im Stendaler Bauernmarkt, in der Physiotherapie Andrea Werner, im Naturkosthandel Gerberhof und im Friseursalon Hair Fashion a. Sühs zu finden sind und auf Einwürfe in Form von Münzen warten.

Das kann Wechselgeld sein, ein Schein oder das schwere Kleingeld im Portemonnaie, der Betrag ist dabei völlig egal. Die Boxen werden am 9. Januar im Beisein von der Landwirtschaftsministerin Prof. Claudia Dalbert geöffnet.

Mit jedem Euro finanzieren die Teilnehmenden 5 Quadratmeter Blühfläche zur Frühjahrsaussaat 2020 auf dem Acker neben dem Hofladen der Stallbaum GbR.

Dort wächst dann bis zum Herbst eine mit Imkern und Naturschützern abgestimmte Blühmischung anstelle von Mais, Weizen und Roggen.

Frau Ministerin Dalbert wünschte dem Projekt gutes Gelingen und findet es sehr wertvoll, dass in der Region mit Menschen aus der Region etwas geschaffen wird. Sie übernimmt gerne die Schirmherrschaft für dieses Projekt, weil sie überzeugt ist von der guten Sache, die hier wachsen kann.

Wir als Verband hoffen auf eine gute Resonanz und hohe Teilnahme der Bevölkerung auch als Widerspiegelung dafür, wie ehrlich der Verbraucher gegen sich selber ist. Gebe ich Geld für Artenvielfalt und beteilige ich mich finanziell an einer besseren Umgebung für Insekten oder ist doch nur alles heiße Luft?

Ich bleibe gespannt, im Januar ist Abrechnung!!

                    

Der Bericht zur Pressekonferenz in der mdr mediathek unter:

https://www.ardmediathek.de/mdr/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9lMDQ0MWQ4Zi0xZjk3LTQ2YmYtOTE5ZC03NWE1YzU4OTRhZmI/nen-euro-fuer-die-vielfalt