Startseite » »Page 14

Wolfsmärchen aus dem Landwirtschaftsministerium

16.05.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Dass unsere Weidehalter ein wirtschaftliches Problem mit dem Wolf haben, sollte mittlerweile bekannt sein. Auch bekannt ist, das Menschen im ländlichen Raum langsam anfangen ihre Verhaltensweisen auf Grund der Vorkommnisse des Wolfes zu ändern, viele sich in ihrer Lebensqualität eingeschränkt sehen, den Wald meiden und mehr als sonst ihre Kinder

DBV Bildungsausschuss tagte in Tangermünde

10.05.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Nach 25 Jahren tagte zum ersten Mal der Bildungsausschuss des Deutschen Bauernverbandes in der Altmark. Für ein tolles Ambiente sorgte schon die Stadt Tangermünde mit ihrem wunderbaren Flair und natürlich das Hotel“ Zur alten Brauerei „ das nach dem Umbau ein Kleinod geworden ist. Aus ganz Deutschland trafen sich die

Pressekonferenz zum Antwortschreiben der Ministerin

09.05.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Mit Vertretern der Presse aus unserem Landkreis und Mitgliedern aus dem Vorstand des Kreisbauernverbandes Stendal hielten wir heute eine Pressekonferenz ab. Ziel war es, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass der Antwortbrief ein Schlag ins Gesicht der ländlichen Bevölkerung ist und wir uns das nicht gefallen lassen werden. Aussagen in diesem Antwortschreiben

Brief an die Ministerin für Umwelt Landwirtschaft und Energie

04.05.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Im Nachgang an unsere Wolfsveranstaltung in Klietz stellte der Kreisbauernverband Stendal gemeinsam mit dem Bauernverband Jerichower Land einen Fragenkatalog zum Wolf in Sachsen Anhalt an die Ministerin Prof.Dr. Dalbert. 7 Fragen zum Wolf im ländlichen Raum sollten Beantwortung finden. 1. Wie viele Wölfe verträgt unser Land? 2. Hat unsere Landesregierung

Ferkelschau auf dem Stundenplan

04.05.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Im Rahmen der Schulprojekte „grünes Erleben- Bauernhof als Klassenzimmer“ verbrachte die 3. Klasse der Ganztagsgrundschule in Stendal den Vormittag in der Agrargenossenschaft Uchtdorf. Wolfgang März führte die kleinen Racker durch die Anlage und beantwortete geduldig die vielen Fragen. Ein Blick in den Sauenstall und ein zweiter Blick in die Ferkelabteilung

Demo vor dem Umweltbundesamt in Dessau

24.04.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Vor dem UBA demonstrierten der Waldbesitzerverband gemeinsam mit dem Bauernverband Sachsen Anhalt mit etwa 50 Teilnehmern gegen Prozeduren und Dauer der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln. Das UBA verzögert und behindert aktuell einen ökologisch sinnvollen wie ökonomisch notwendigen Einsatz von PSM im Wald und auf landwirtschaftlichen Flächen enorm. Die bisher verwendeten und

Gespräch zu Natura 2000 Verordnung nach 2017 mit dem Landesverwaltungsamt

22.04.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Auf Einladung des Kreisbauernverbandes Stendal e.V. trafen sich die von der Natura 2000 Verordnung betroffenen Landwirte mit Vertretern des Landesverwaltungsamtes um die bevorstehende Verordnung zu diskutieren. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Stendal sowie Rechtsanwalt Edgar Grund vom Landesbauernverband Sachsen Anhalt waren ebenfalls anwesend. Frau Ramminger hielt eine einführende Rede über

1. Bauernfrühstück 2017 in Klietz

24.02.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

„Änderung des Schutzstaus Wolf – zur Erhaltung der Weidewirtschaft in Deutschland“ lautete unser Thema in Klietz. Die Weidehaltung steht vor existenziellen Problemen die mit dem Wolf einhergehen. Risse, die nur als Marktwert entschädigt werden sind nur ein Kostenfresser der Weidehalter. Der Mehraufwand zur Kontrolle der Herden, die zu erbringenden Schutzmaßnahmen

Europaabgeordneter beim Kreisbauernverband

22.02.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

Der Wolf reißt zunehmende Nutztiere im Landkreis Stendal. Die Entschädigungen reichen bei weitem nicht aus um gerissene Tiere zu ersetzen und den enormen Mehraufwand an Arbeit, dem die Weidehalter ausgesetzt sind auszugleichen. Deshalb ist der Kreisbauernverband Stendal für eine massive Begrenzung der Population der Wölfe in Deutschland. Als Beistand hatten

Mitgliederversammlung in Iden – Zurück zu unseren Stärken

02.02.2017 Kategorie: Aktivitäten KBV

„Zurück zu unseren Stärken „ war das Motto unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 2.2. 2017 in Iden. Der Saal war leider nicht so gut gefüllt wie in den anderen Jahren, da die Zuckerrübenbauern in Stendal sich am gleichen Tag trafen. Begrüßen konnten wir vom MULE Dr. E. Wallbaum, unseren Landrat C.

©2018 Kreisbauernverband Stendal e.V., Arneburger Str. 24, 39576 Hansestadt Stendal, Tel.: 03931-218866
Nach oben ▲